Jetzt Probefahrt vereinbaren
Jetzt bequem direkt online buchen.

Highlights

Leasing Aktion
Leasing Aktion
Emil Frey Leasing
Profitieren Sie jetzt vom sensationellen 2,020 % Emil Frey Leasing!
Leasing Aktion
Emil Frey Leasing
Profitieren Sie jetzt vom sensationellen 2,020 % Emil Frey Leasing!
Marken Aktionen
Finden Sie bei uns attraktive Angebote.
Finden Sie bei uns attraktive Angebote.

Visionäre Technik & Innovation

Am 29. Januar 1886 meldet Carl Benz sein "Fahrzeug mit Gasmotorenbetrieb" beim Kaiserlichen Patentamt an. Die Patentschrift DRP 37435 gilt als Geburtsurkunde des Automobils und prägt für das erste Auto der Welt den Namen "Patent-Motorwagen". Gleichzeitig mit Benz entwickeln auch Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach Verbrennungsmotoren. Die drei kann man als Väter von Mercedes-Benz bezeichnen. Seit 1902 verfügte die Daimler-Motoren-Gesellschaft (DMG) über den patentrechtlich geschützten Markennamen Mercedes – der Vorname der Tochter des Geschäftsmannes Emil Jellinek, der mit Daimler-Fahrzeugen handelte und unter dem Pseudonym Mercedes Autorennen bestritt. 1910 trugen die Fahrzeuge erstmals den charakteristischen Dreizack-Stern vorne am Kühler. 1926 schlossen sich die beiden ältesten Autofabriken der Welt, DMG und Benz & Cie, zur Daimler-Benz zusammen. Die Marke "Mercedes-Benz" war geboren, und der "gute Stern" ist auf allen Strassen zum Symbol für Qualität, Innovation und Sicherheit geworden. In den 1930er-Jahren prägten die legendären "Silberpfeile" das Markenbild. An deren Rennerfolge vermochte in jüngster Zeit ein Werksteam in der Formel 1 anzuknüpfen. Der Rennstall gewann von 2014 bis 2017 die Konstrukteurs-Weltmeisterschaft und eroberte in diesen Jahren mit Lewis Hamilton und Nico Rosberg auch die Fahrerkrone. Hinter den Erfolgen steckt die 1967 gegründete Tochter AMG, die ihre Rennsporterfahrung auch in High-Performance-Autos für die Strasse packt. Legendenumrankt ist überdies der 300 SL von 1954, das erste Serienfahrzeug mit Flügeltüren, wobei SL für "superleicht" steht. Heute gehört der Konzern mit Sitz in Stuttgart zu den führenden Herstellern von Fahrzeugen der Ober- und Luxusklasse.

Das S-Klasse-SUV

Mercedes-Benz GLS

Mercedes schickt die dritte Generation des grössten Mercedes-SUV ins Rennen. Sie nimmt die Modellbezeichnung GLS buchstabengenau und versteht sich erstmals als S-Klasse in SUV-Form – mit luxuriösen Folgen.

Das kompakte Platz-Genie

Mercedes-Benz GLB

Mit dem neuen Mercedes GLB füllen die Stuttgarter die Lücke zwischen dem kleineren SUV GLA und dem grösseren GLC. Optisch orientiert er sich dabei am neuen SUV-Flaggschiff GLS, bedient sich aber auch der Stilistik des ersten Mercedes-SUV dieser Klasse, der GLK.

Stern unter Spannung

Mercedes-Benz EQC

Willkommen im Klub: Mit dem EQC lässt jetzt auch Mercedes-Benz ein vollelektrisches Auto von der Leine. Der schwäbische Stromer besitzt eine Reichweite von bis zu 450 km.

Mercedes-Benz GLS: Mix-Verbrauch 8,2(Bä 9,3)–10,4 l/100 km, CO2-Ausstoss 217–237 g/km plus 36–55 g/km aus der Treibstoffbereitstellung, Energieeffizienzkategorie G
Mercedes-Benz GLB: Mix-Verbrauch 5,2(Bä 5,9)–6,4 l/100 km, CO2-Ausstoss 136–147 g/km plus 23–34 g/km aus der Treibstoffbereitstellung, Energieeffizienzkategorie D/F
Mercedes-Benz EQC: Mix-Verbrauch 21,4 kWh(Bä 2,4 l)/100 km, CO2-Ausstoss 0 g/km plus 30 g/km aus der Strombereitstellung, Energieeffizienzkategorie A