Emil Frey Lexus Racing:

Debütant auf der Überholspur

Nach dem geglückten Debüt in der International GT Open Meisterschaft 2017 startet Emil Frey Lexus Racing dieses Jahr in der renommierten Blancpain GT Series.

Im Januar 2015 nahm sich Emil Frey Racing einer neuen spannenden Aufgabe an: Das Team wurde vom japanischen Autobauer Lexus als europäischer Partner auserkoren, aus dem brandneuen Lexus RC F GT3 ein konkurrenzfähiges Rennauto zu machen und an internationalen Rennen teilzunehmen.

Nach ersten Einsätzen an den VLN-Langstreckenrennen auf der Nordschleife des Nürburgrings, wurde das Emil Frey Lexus Team gegründet, um in der Saison 2017 in der International GT Open Meisterschaft teilzunehmen – mit durchschlagendem Erfolg: Es resultierten Rennsiege in Estoril, Spa-Francorchamps, Silverstone und Barcelona. Dazu fuhr das Lexus Team sowohl in der Team- als auch in der Fahrerwertung auf den 3. Gesamtrang.

Nach dem erfolgreichen Einstand auf der europäischen Motorsportbühne beteiligt sich Emil Frey Lexus Racing 2018 mit zwei Lexus RC F GT3 an der renommierten Blancpain GT Series, um sowohl am Sprint Cup als auch dem Endurance Cup für Furore zu sorgen. Pilotiert werden die Lexus-Boliden von Stéphane Ortelli, Norbert Siedler, Christian Klien, Albert Costa Balboa, Marco Seefried und Markus Palttala.


RENNKALENDER 2018


Rennen

Strecke

Land

Datum

______________________________________ _______________________ _______________________ _______________________
Sprint Cup Zolder Belgien 06.-08. April
Endurance, 3h Monza Italien 21./22. April
Sprint Cup Brands Hatch Grossbritanien 05./06. Mai
Endurance, 3h Silverstone Grossbritanien 19./20. Mai
Endurance, 6h Paul Ricard Frankreich 01./02. Juni
Sprint Cup Misano Italien 22.-24. Juni
Endurance 24h Spa Belgien 26.-29. Juli
Sprint Cup Budapest Ungarn 31. August - 02. September
Sprint Cup Nürburgring Deutschland 14.-16. September
Endurance, 3h Barcelona Spanien 29./30. September

VORSTELLUNG FAHRER:


Stéphane Ortelli

Geburtstag 30. März 1970
GeburtsortHyères (Frankreich)
LieblingsstreckeSpa-Francorchamps (BEL)
Erfolge
  • Gesamtsieger 24h Le Mans, 24h Spa, 12h Sepang, 12h Sebring
  • Champion der Blancpain Endurance Series
  • Champion der Le Mans Series
  • Sieger Porsche Supercup

 

 

 

Norbert Siedler

Geburtstag29. Dezember 1982
GeburtsortKufstein (Österreich)
LieblingsstreckeSpa-Francorchamps (Belgien)
Erfolge
  • 24h Daytona (Pole-Position GTD class)
  • 24h von Dubai
  • ADAC GT Masters (2 Podestplätze)
  • VLN Langstreckenmeisterschaft (3 Rennen, 1 Podest)
  • ADAC 24h Nürburgring
  • Blancpain GT Series 6. Gesamtrang
  • Porsche Carrera Cup (1 Pole-Positon)
  • 4. Sprint-Cup (3 Siege, 7 Podestplätze)

 

 

 

Christian Klien

Geburtstag

 7. Februar 1983
GeburtsortHohenems (Österreich)
LieblingsstreckeSpa-Francorchamps (BEL), Monaco, Philip Island (AUS)
Erfolge
  • 51 Starts in der Formel1 (Bestes Resultat: 5. Platz GP China 2005 mit RedBull Racing)
  • 24h Le Mans 2008 LMP1 (mit Peugeot Sport: 3. Platz)
  • Petit Le Mans 2008 LMP1(mit Peugeot Sport: 2. Platz)
  • ELMS LMP3 Meisterschaft 2014 (3. Platz)
  • Formel 3 Malboro Masters Sieger Zandvoort 2003
  • Gesamt 2. F3 Euro Series 2003
  • Meister Deutsche Formel Renault 2.0L 2002
  • Dritter Formel BMW Deutschland

 

 

 

Albert Costa Balboa

Geburtstag

 2. Mai 1990
GeburtsortBarcelona (Spanien)
LieblingsstreckeSpa-Francorchamps (BEL)
Erfolge
  • Weltmeister Karting
  • Sieger Eurocup
  • Sieger WEC Renault 2.0
  • Wold Series by Renault (4. Gesamtrang)
  • Sieger World Series by Renault Mégane Trophy

 

 

 

Marco Seefried

Geburtstag

 17. Februar 1976
GeburtsortÖttingen (Deutschland)
LieblingsstreckeNordschleife (DEU), Watkins Glen (USA)
Erfolge
  • 12h Sebring (3. Platz)
  • 24h Daytona (Sieger)
  • PRO-AM 24h Le Mans (2. Platz)
  • Petit Le Mans (3. Platz)
  • 12h Sebring (Sieger)
  • 24h Nürburgring (Gesamt 2.)

 

 

 

Markus Palttala

Geburtstag

 16. August 1977
GeburtsortNakkila (Finnland)
LieblingsstreckeSpa-Francorchamps (BEL), Nordschleife (DEU)
Erfolge
  • 24h Spa-Francorchamps (Gesamtsieger)
  • Klassensiege Sizilien und Zolder
  • Blancpain GT, IMSA, ELMS, LMS, AsLMS, VLN
  • Renault Sports Trophy
  • Porsche Carrera Cup Skandinavien
  • FFSA GT, NAEC Rennsieger
  • Renault Sport Trophy Endurance (Meister)
  • 2x Blancpain GT, FFSA GT (Vize Meister)
  • 2x 24h Nürburgring (Zweiter Gesamt)
  • North American Endurance Cup, Le Mans Series, FIA WEC (3.)
  • 10x 24h Gesamtrennsiege oder Podestplätze
  • BMW Sports Trophy (Sieger), BMW Werksfahrer