Reifenpraktiker/in EBA

Du bist wichtig für uns:

Damit der Einsatz und die Lagerung von Reifen und Rädern fachgerecht erfolgt.

Berufsbild

Arbeiten an Reifen und Rädern von Personen-, Last- und Lieferwagen gehören in deinen Zuständigkeitsbereich. Du beurteilst deren Zustand, reparierst oder ersetzt diese. Weitere Tätigkeiten sind Sicherung des Fahrzeuges für den Reifen- oder Radwechsel, Auswechseln der Reifen mit modernsten Maschinen sowie die Umrüstung von Rädern und Reifen. Du verfügst über das notwendige Wissen im Umgang mit verschiedenen Reifentypen und Felgenarten und weisst, wie sie fachgerecht gelagert werden müssen. Du wartest und pflegst Werkzeuge und Maschinen, führst einfache Kontroll- und Servicearbeiten durch wie zum Beispiel Bremse, Auspuff, sichtbare Schäden überprüfen oder den Füllstand von Oel, Brems-, Batterie- und anderen Flüssigkeiten.

 

Anforderungen / Voraussetzungen

  • Abgeschlossene Realschule
  • Handwerkliches Geschick
  • Verantwortungsbewusste, genaue Arbeitsweise
  • Freude an neuen Technologien
  • Zuverlässigkeit und gute körperliche Verfassung

 

Dauer der Ausbildung

2 Jahre

 

Abschluss

Das Bestehen des Qualifikationsverfahrens berechtigt dich, die gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung „Reifenpraktiker/in EBA“ zu führen.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ): z.B. Automobil-Fachmann/frau oder Detailhandelsfachmann/frau
  • Mit eidg. Fachausweis (BP): Reifenfachmann/frau (nach Abschluss einer Ausbildung mit EFZ möglich)

 

Berufsbild herunterladen