Servicemarke Saab: Schwedische Wertarbeit

Autos für Individualisten

Saab war ein schwedischer Flugzeugbauer und Rüstungskonzern, als ihm 1947 eine Pkw-Sparte angegliedert wurde. Im selben Jahr wurde in Trollhättan der Saab 92001 präsentiert: Der „Ur-Saab“ erinnerte mit seinem aerodynamischen Blechkleid stark an ein Flugzeug. Kein Wunder, das Fahrzeug war im Windkanal geformt worden, für die damalige Zeit eine revolutionäre Idee! Die in vergleichsweise geringer Stückzahl produzierten Modelle – Saab Sonett, Saab Sport, Saab 99 oder Saab 900 (auch als Cabriolet) – entwickelten sich rasch zum bevorzugten Fortbewegungsmittel von Individualisten. Zur Jahrtausendwende ging die Fahrzeugproduktion vollständig an General Motors. Nach einem kurzen Intermezzo mit dem niederländischen Sportwagenhersteller Spyker übernahm der chinesische Autobauer National Electric Vehicles Sweden (NEVS) 2012 Saab. Doch seit 2014 stehen die Fliessbänder in Trollhättan still; ab 2017 sollen dort jedoch Elektroautos für China hergestellt werden. Saab wird mit etlichen Innovationen in die Geschichte des Automobilbaus eingehen (z.B. Seitenaufprallschutz, Pollenfilter, aktive Kopfstützen, ventilierte Vordersitze oder einem preisgekrönten Sicherheitskonzept für die Rücksitze).

Gerne übernehmen wir Service und andere Arbeiten an Ihrem Saab; Original-Ersatzteile sind gewährleistet.