Servicemarke Jeep: 4x4-Kultmarke aus den USA

Mit 75 toll in Form

Der weltgrösste Hersteller von Geländewagen und SUVs hat geschafft, wovon die Konkurrenz nur träumen kann: Für viele ist „Jeep“ zum Gattungsbegriff geworden. Jeder Offroader ist ein Jeep. Ihren Anfang nahm die Erfolgsstory am 27. Juni 1940, als die U.S. Army ein „leichtes Aufklärungsfahrzeug“ suchte. Willys-Overland entwickelte einen Prototyp, der sich in harten Tests gegen die Konkurrenz durchsetzte und schliesslich von der Army bestellt wurde. Schon bald hatte das olivfarbene Gefährt seinen Übernamen weg, möglicherweise in Anlehnung an die mit magischen Kräften ausgestattete Figur „Eugene the Jeep“ aus dem damals beliebten „Popeye“-Comic. Mehr als 368‘000 Jeeps liefen bei Willys-Overland vom Band. Noch im letzten Kriegsjahr wurde eine zivile Version präsentiert, die vom Militärfahrzeug das Gütesiegel aussergewöhnlicher Geländekompetenz erbte. Es folgten Klassiker wie Wagoneer, Wrangler, Cherokee und Grand Cherokee. Bis heute gilt: Was ein rechter Jeep sein will, muss den Rubicon Trail in Kalifornien schaffen, die legendäre Marterstrecke für Geländewagen.

Gerne sorgen wir als autorisierter Servicebetrieb dafür, dass Ihr Jeep noch lange Freizeit und Abenteuer mit Ihnen teilt.