BMW X5 M50i

BMW X5 & X7 M50i: M-Power für die grossen X-Men

Mit dem BMW X7 erweitert BMW seine X-Serie um ein neues Flaggschiff. Im gleichen Zug bieten die Bayern zwei komplett neue waschechte M-Versionen der SUVs an: BMW X7 M50i und BMW X5 M50i.

Künftig markiert der neue BMW X7 das obere Ende der X-Baureihe. Üppiges Raumangebot, modernste High-Technologie und Premium-Luxus sind State of the Art im neuen SUV – schliesslich mischt man sich unter etablierte Platzhirsche á la Mercedes GLS und Audi Q7.

Um in den Reigen der Luxus-SUV ganz vorne mit dabei zu sein, machen sich allerdings Performance-Versionen besonders gut – egal in welcher Klasse. Das haben die Bayern vor zwei Jahren mit dem X3 M40i gezeigt und ziehen jetzt mit dem X7 M50i nach. Und weil der X7 viele technische Gemeinsamkeiten mit dem X5 hat, rollt, im selben US-Werk in Spartanburg, zugleich der X5 M50i vom Band.

Mit ihren 530 PS starken Performance-M-Versionen legen die Münchner viel vor. Der 4,4-Liter-V8-Biturbo-Motor ist der gründlich modernisierte, aus dem BMW 750i bekannte Achtzylinder. Kurbelgehäuse, Zylinderlaufbahnen, Kolben, Kurbelwelle und Zylinderkopf sind neu, die Turbolader deutlich grösser, kauern aber nach wie vor im V-Raum zwischen den Zylinderbänken, von wo sie erfolgreich für die Turbo-Power sorgen. Das Benzin wird den Brennräumen direkt eingespritzt – mit nunmehr 350 bar Maximaldruck. Ausserdem sind die Ventilsteuerung Valvetronich sowie die Nockenwellensteuerung Doppel-Vanos voll variabel.

Den Allradantrieb xDrive haben beide M-Modelle serienmässig verbaut, ebenso das von der M-GmbH entwickelte adaptive M-Sportfahrwerk, das den SUVs eine höchst komfortable sowie eine ausgesprochen sportliche Gangart ermöglicht. Dazu passt die Motorabstimmung. Sie erlaubt mit einer gewaltigen Drehmomentwoge, deren 750-Newtonmeter-Gipfel von 1800 bis 4600 U/min dauert, entspanntes Cruisen und den Galopp: Der X5 M50i knackt die 100-km/h-Marke in 4,3 Sekunden, der deutlich grössere X7 M50i braucht dafür einen müden Wimpernschlag von 0,4 Sekunden länger.

Verschiedene Fahrmodi bringen die Möglichkeiten von Fahrwerk, Motor und Antrieb in verschiedenen Auslegungen schliesslich perfekt zusammen. Fahrpedalkennlinie, die Leistungsentwicklung und Klang des V8-Turbo-Motors, den die serienmässige M-Sportabgasanlage erzeugt, richten sich dafür entsprechend auf komfortables oder sportliches Fahren aus. Für die Freude am selber Schalten der 8-Gang-Automatik gibt's ausserdem Schaltwippen hinterm Lenkrad.

Optisch zeigen die beiden M-Power-Modelle ihr Potenzial mit 21 Zoll grossen M-Leichtmetallrädern und M-Sportbremsen, gut an ihren blau lackierten Bremssätteln samt M-Logo zu erkennen. Optional sind 22 Zoll grosse Leichtmetallräder erhältlich. Hinzu kommen auffallend grosse Lufteinlässe in der Frontschürze, eigens designte Seitenschweller und eine eigenständige Heckschürze.

Im Interieur der X-Topmodelle versprühen das M-Lederlenkrad und ein M-Logo auf dem Gangwählschalter den Performance-Charme. Die hochwertige Lederausstattung mit Rauten-Steppung und perforierten Oberflächen, Alcantara am Dachhimmel, Aluminium- oder Edelholz-Zierleisten mit Metalleffekt, beleuchtete Einstiegsleisten mit M50i-Schriftzügen zelebrieren das Luxus-Ambiente mit sportlicher Note ebenfalls bewusst edel. Aber genug der vielen Worte: Lernen Sie die beiden starken X-Man doch einfach persönlich kennen, in Ihrer Emil Frey Garage.

 

Highlights

  • Bärenstarke V8-Motoren
  • hoher Fahrkomfort
  • hohe Sport-Performance

Garantie

  • 2 Jahre oder 100'000 km

 

Motoren: 4.4 V8-Biturbo/ Leistung: 530 PS/ Antrieb: Allrad/ Getriebe: 8-Gang Automatik/ Mix-Verbrauch10,9 (10,5) l/100 km (X5 M50i)/ CO2-Ausstoss: 248 (238) g/km plus 57 (56) g/km aus Treibstoffbereitstellung (X5 M50i)/ Energieeffizienzkategorie: G