Bewahren Sie einen kühlen Kopf!

Im Sommer kühlen, im Winter entfeuchten: Damit Ihre Klimaanlage einwandfrei funktioniert, muss sie regelmässig gewartet werden.

Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen. Mit einer Klimaanlage fahren Sie cool und frisch in den Sommer – möglichst bei einer «Wohlfühltemperatur», die für die meisten zwischen 21 und 23 Grad Celsius liegt. Das richtige Klima im Auto ist auch ein Sicherheitsfaktor. Klettert die Innentemperatur nämlich von 22 auf 40 Grad, steigt das Unfallrisiko laut wissenschaftlichen Studien um rund 30 Prozent, weil die Konzentration nachlässt. Jährlich gehen bis zu zehn Prozent des Kältemittels aus dem Klimasystem verloren, weshalb die Kühlleistung mit der Zeit deutlich nachlässt. Experten empfehlen einen jährlichen Check der Schlüsselkomponenten der Klimaanlage.


Filter gegen Pollen und Staub
Gerade jetzt in der Pollenflugsaison ist der Pollenfilter wichtig. Er bietet auch für Nicht-Allergiker Vorteile, schützt er doch nicht nur vor Pollen, sondern auch vor Staub, Abgasen, Gerüchen und Ozon. Zudem verhindert er einen Schmierfilm auf der Scheibe und damit gefährliche Blendeffekte. Der Filter sollte grundsätzlich einmal jährlich respektive alle 30’000 km ausgewechselt werden. Nur so behält er seine volle Wirkung und bietet keinen Nährboden für Schimmel und Bakterien.

Ein Fehler ist aufgetreten!