Jeep Renegade

Jeep Renegade: Der gereifte Teenager

Weniger verspielt, dafür deutlich erwachsener, rückt der Jeep Renegade seinen Charakter künftig ins Rampenlicht. Das Facelift unterstreicht seinen seriösen Anspruch.

Das Facelift des Jeep Renegade ist sehr umfangreich ausgefallen, doch für das scheinbar neue, erwachsenere Erscheinungsbild haben schon kleine Änderungen an seinem gelungenen und charakterstarken Äusseren ausgereicht. Neue Chromakzente am Kühlergrill, eine leicht veränderte Frontschürze und kreisrundes Tagfahrlicht in den Scheinwerfern, dazu Rückleuchten ohne Kunststoffumrandungen und das fehlende weisse X in der Mitte – die Reminiszenz an den berühmten Jeep Willys – lassen ihn erscheinen, wie ein neues Modell. 

Im Interieur dagegen treten die Änderungen deutlicher zutage, vor allem in der Mittelkonsole ist umgeräumt worden. Die Gründe dafür sind technischer Natur: Einerseits haben die Klimatisierung und das Kontrollzentrum der verschiedenen Fahrprogramme neu gestaltete Bedieneinheiten bekommen. Andererseits wurde das Multimediasystem Uconnect deutlich aufgerüstet: fünf, sieben, oder 8,4 Zoll kann das hochauflösende Display neu gross sein. Mit Apple CarPlay und Android Auto sowie Sprachsteuerung samt Diktierfunktion für Kurznachrichten ist es zudem auf dem Stand der Zeit. Ausserdem empfängt nun jeder Renegade das digitale Radio DAB+ und mittels einer Smartphone-App kann sogar Musikstreaming sowie ein News-Dienst integriert werden. Die Fahrsicherheit erhöhen bei Bedarf jede Menge Fahrassistenzsysteme, darunter ein Auffahrwarnsystem sowie ein Spurhalteassistent, ein adaptiver Tempomat, ein Totwinkel-Warner und ein automatischer Parkassistent; eine Verkehrsschilderkennung mit intelligentem Geschwindigkeitsassistenten gehört zur Serienausstattung.

In der Schweiz werden die Ausstattungsvarianten Limited und Trailhawk angeboten, wodurch die Ausstattungen bereits sehr umfangreich ausfallen. Und unter der Haube sorgen somit entweder ein 1,3-Liter-Vierzylinder-Benziner oder ein Zweiliter-Vierzylinder-Diesel für Vortrieb, wobei es letzteren in zwei Leistungsstufen gibt. Der Benziner kommt ausschliesslich beim Renegade mit Frontantrieb zum Einsatz und wird an ein Doppelkupplungsgetriebe gekoppelt. Die beiden Diesel treiben die Allradversionen an und sind mit 6-Gang-Handschaltung oder 9-Gang-Automatik zu haben.

 

 

Kurz & Bündig

 

 

Garantie
3 Jahre ohne Kilometerbegrenzung

Highlights
Uconnect-Multimediasystem mit 8,4-Zoll-Display

Motor
1.3 4-Zylinder Turbo-Benziner, 2.0 4-Zylinder-Turbodiesel

Leistung
140–170 PS

Höchstgeschwindigkeit
182–196 km/h

Länge/Breite/Höhe
4,24/1,81/1,67–1,70

Mix-Verbrauch
5,5–6,6 l/100 km

CO2-Ausstoss
141–173 g/km

Energieeffizienzkategorie
F/G

Preise
ab CHF 28'900 (1.3 Benziner, 150 PS

 

 

Fahrzeuge gefunden
  Marke / Modell Fahrzeugart Antriebsart Preis
JEEP RENEGADE JEEP RENEGADE 2.0 CRD 170 Trailhawk AWD Vorführmodell Allrad CHF 36'900
JEEP RENEGADE JEEP RENEGADE 1.3 Turbo S AWD Neues Fahrzeug Allrad CHF 36'900
JEEP RENEGADE JEEP RENEGADE 1.3 Turbo S AWD Vorführmodell Allrad CHF 33'900